Volitionale Transferunterst?tzung
VTU?

Die ChangeManagementWerkstatt

Die Kunst ergreifend und tiefgreifender Veränderung will gelernt sein

auf den internationalen Märkten gehören Geschwindigkeit und Flexibilität zum Erfolgsfaktor. Strukturveränderung, GPO- und CIP-Ergebnisse u.v.a.m. werden dann wertschaffend wirksam, wenn Veränderung als Chance verstanden und aktiv von den Mitarbeitern vorangetrieben wird. Hierbei fällt den Führungskräften die Rolle des Veränderungsmanagers zu.

Die Ziele

n einem moderat gesteuerten Erfahrungsaustausch mit Trainingsanteilen erarbeiten sich die Führungskräfte ein Verständnis für die Logik von Veränderung, erkennen die Notwendigkeit Veränderungsmanagement vorzuleben und und lernen den praktischen Einsatz eines ChangeManagement-Methodenkoffers

Die TeilnehmerInnen

Führungskräfte mit Verantwortung für Veränderungsprojekte

Die Methoden

Trainer-Inputs, moderierte Gruppen- und Einzelarbeit, Fallbearbeitung, Aktivitätenprogramm, Umsetzungsunterstützung

Die Inhalte

Anlässe für Veränderungen
  • Veränderung hat System. Die Logik von Veränderungsprozessen.
  • Die Architektur kleiner, mittlerer und großer Veränderungen.
  • Allgemeine Erfolgsfaktoren für Veränderung.
  • Veränderung planen.
  • Veränderungen erfolgreich durchführen.
  • 10 Tipps für die erfolgreiche und nachhaltige Veränderung.
  • Die Nutzung eigener Potentiale.
  • Managen von Reaktionen auf Veränderungen.
  • Rückzug, Angst, Konfusion, Ärger.
  • Widerstände erkennen und bearbeiten.
  • Der ChangeManager als Promoter oder Coach.
  • Bearbeitung von Konflikten in Veränderungsprozessen.
  • Das Umfeld für die Veränderung nutzen.
  • Lernkultur als Veränderungskultur bei Mitarbeitern entwickeln.
  • Freiräume schaffen.
  • Die heimlichen Spielregeln kennen.

Volitionale Transferunterstützung

Die Teilnehmer werden 4 Wochen lang Online
und per Telefon in ihrem Transfer begleitet

 

 

 

Der Termin

11./12. April 2018


Der Trainer

Hinrich Weber

Infoanforderung >