Volitionale Transferunterst?tzung
VTU?

TOP-Trainer© Ausbildung

TOP-Trainer©
stellt die Trainer-Ausbildung auf den Kopf

Info Orientierungsworkshop Modul I Modul II - IV Modul V

 

 

 

 

Die Situation

durchzuführen. Menschen mit hoher Fachkompetenz stehen oft vor der Hemmschwelle, dass sie ihr Know-how nicht zielorientiert vermitteln können und oft nicht nah genug an den Anwendungskontexten der Zielgruppen arbeiten. Die betriebliche Weiterbildung steht aber genau vor dem Spagat, Lernveranstaltungen anzubieten und durchzuführen, die einerseits motivierende Inhalte und Abläufe versprechen, andererseits aber auch direkt im Anschluss Transferleistungen erzeugen sollen, die den Teilnehmern und der Organisation im daily business nützen. Interne und externe Trainer und Referenten können sich in einem vielfältigen Angebot von Trainer-Ausbildungen, die auf Trainingsvorbereitung und Trainingsmethodik focussiert sind, kaum noch zurecht finden. Das Thema „Transferleistung erzeugen“ von der sinnvollen Formulierung von Lernzielen über Transferübungen bis zur Evaluation tatsächlicher Verhaltensänderungen wird hier allenfalls nur am Rande erwähnt.

  • Die TOP-Trainer Ausbildung stellt die herkömmlichen Trainer-Ausbildungen auf den Kopf. TOP-Trainer heißt Transferorientierter Perfomance-Trainer.
    Transferorientiert bedeutet, dass im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe Transfermethoden stehen:
    Das direkte Abholen der Teilnehmer in ihren Arbeitskontexten.
  • sinnvolle Lernzielformulierung als Grundlage für Trainingsdramaturgien und die Evaluation der erzeugten Performance.
  • Transferübungen vom Einstieg in ein Training bis zum Abschluss.
  • Lernen auf einer gemeinsamen Internet-Plattform zur Unterstützung von Transferleistung.
  • Evaluation bezüglich Wissen und Verhaltensänderungen bei den Teilnehmern.

Performance-Trainer bedeutet, dass Trainingsperformance der Teilnehmer direkt in den Präsenzveranstaltungen durchgeführt, ausgewertet und evaluiert wird – und das nach dem selben Verfahren, das die Teilnehmer für ihre eigenen Trainingsveranstaltungen lernen.

 


der TOP-Trainer Ausbildung sind Trainerinputs, moderierte Lernsequenzen, Spiele, Übungen in Plenums-, Kleingruppen- und Einzelarbeit, wissenschaftliche Evaluation, Transferarbeiten in kleinen Teams. Die Teilnehmer bereiten auf den Transferstrecken eigene Trainingssequenzen zu gemeinsamen Lernthemen aus dem Bereich Train-the-Trainer selbstständig vor und führen diese in den Präsenzveranstaltungen durch. Jede Trainingssequenz wird individuell ausgewertet und evaluiert. Sie erstellen für ein eigenes Trainingsprojekt eine komplette Transferarchitektur.
Eine gemeinsame web-basierte Lernplattform unterstützt die Transferphasen und dient gleichzeitig als Studienobjekt für den Einfluss solcher Plattformen auf Lernprozesse.


der TOP-Trainer Ausbildung sind interne und externe Trainer und Referenten, Weiterbildner, Ausbilder, sowie alle Wissensträger, die zu Wissensvermittlern werden wollen.



Die Trainer

Hinrich Weber
Benjamin Weber

 

Infoanforderung/Anmeldung >